Die 47. Ausstellung: AUF Nordhalben AUF

 

NORDHALBEN – ein Ort, eingebettet in waldreiche Landschaft, Schiefergestein, Textil- und Landwirtschaft, im ehemaligen Zonenrandgebiet zwischen Hof und Coburg im Frankenwald gelegen erlebt derzeit einen Strukturwandel. Die alten Wirtschaftsstrukturen brechen mehr und mehr weg und neue Entwicklungen sind schwer zu verfestigen, weil der Landstrich noch keine zukunftweisende Richtung aus der Situation etablieren konnte.

Kunst und Kultur haben aber auch in dieser Region eine Tradition und lassen sich weiter ausbauen, durch neue Impulse verstärken oder ganz einfach neu formulieren. Erste Schritte zu einem KUNSTort sind in Nordhalben schon gegangen worden und es liegt an der Aktivität der Bewohner und den Besuchern von aussen, hier etwas entstehen zu lassen, was vielleicht vergleichbar mit dem Strukturwandel im weit größeren Ruhrgebiet zu vergleichen wäre: künstlerische Aktivitäten und kulturelle Aktionen, die das etablierte Arbeiten und Leben erweitern.

Vier Künstler/innen der Galerie AUF in Essen haben eine Woche in Nordhalben gearbeitet und ihre künstlerischen Positionen vorgestellt; dieses Ergebnis war zuerst im Ort zu erleben und ist jetzt in der Galerie AUF zu besichtigen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir laden Sie zur Ausstellung und Diskussion herzlich ein.